Tischtennis

Überraschende Derbyniederlage

SV Westfalia Rhynern – Hammer SportClub 2008 9:4
Tischtennis Landesliga Herren

Nach knapp drei Stunden Spielzeit stand am Ende ein mit 9-4 überraschend deutlicher Heimsieg für die Westfalia aus Rhynern auf der Anzeigetafel.

Bereits in den Doppeln konnte der Gastgeber mit 2-1 in Front gehen, was im Vorfeld mit Blick auf die bisherigen Doppelbilanzen nicht zu erwarten war. Nachdem die folgenden vier Einzel jeweils mit Siegen für Rhynern endeten, musste der HSC zu diesem Moment einem 6-1 Rückstand hinterherlaufen.

Die Aufholjagd begann mit zwei Siegen am unteren Paarkreuz durch Mehringskötter gegen Rest und Elsässer gegen Niedereichholz, so dass es bei einem Stand von 6-3 für Rhynern in die zweite Einzelrunde ging. Aber auch hier musste Dreimann und Küstermeier den Rhyneranern Velmerig und Safar jeweils zum zweiten Mal an diesem Abend zum Sieg gratulieren.

Schaefer konnte gegen Keilinghaus nochmal verkürzen, was jedoch auf Grund der folgenden Niederlage von Drave gegen Bertelsmeier nur noch Ergebniskosmetik war. Nun gilt es aus Sicht des HSC – nach nunmehr zwei sieglosen Spielen in Folge  – mit dem kommenden Heimspiel wieder auf die Erfolgsspur abzubiegen.

HSC: Dreimann (0), Küstermeier (0), Schaefer (1), Drave (0,5), Mehringskötter (1), Elsässer (1,5)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare