Tischtennis

Ungefährdeter Sieg

Tischtennis-Landesliga Gruppe 2

LTV Lippstadt II – Hammer SportClub 2008     2:9

 

Während die Berger mit einem Ersatzspieler nach Lippstadt gereist sind, musste der Gastgeber auf seine Top 7 verzichten. Und so entwickelte sich gleich von den Doppeln an ein einseitiges Spiel. Während Dreimann/Keilinghaus und Küstermeier/Schaefer jeweils mit 3:1 Sätzen gewannen, überlies das neuformierte Doppel Drave/Oelmann seinen Gegnern keinen Satz. Anschließend kam Küstermeier mit seinem Gegenüber Rödermund nicht zurecht und verlor klar. Im Folgenden gewannen Dreimann gegen Padubrin, Keilinghaus gegen Helmig und Drave gegen Paul Kramer in drei Sätzen. Oelmanns Niederlage gegen Holthaus sicherte dem Gastgeber den letzten Punkt, denn anschließend gaben Schaefer gegen Jonas Kramer, Dreimann gegen Rödermund und Küstermeier gegen Padubrin keinen Satz mehr ab und so stand es am Ende verdient 9:2 für die Gäste. Nach dem spielfreien Wochenende erwartet die Berger dann mit dem FC Bühne eine Mannschaft, die um den Aufstieg mitspielt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare