Tischtennis

Herren zurück in der Erfolgsspur – Damen mit Remis

Hammer SportClub – TV Geseke 9:2
Tischtennis Landesliga Herren

Nach zuletzt nur einem Punkt aus den letzten beiden Spieltagen konnte der HSC, mit einem sicheren 9-2 Sieg gegen die Gäste aus Geseke, wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Nachdem kurz vor Spielbeginn das komplette untere Paarkreuz des HSC krankheitsbedingt absagen musste, mussten die Doppel rund um die beiden aufgerückten Spieler Georg Busemann und Jürgen Sattler neu formiert werden. Hier traf man auf Seiten des HSC die richtigen Entscheidungen, so dass man durch drei ungefährdete Siege von Küstermeier/Schaefer, Dreimann/Sattler und Drave/Busemann mit 3-0 in Front gehen konnte.

Am oberen Paarkreuz konnte sich Dreimann sicher gegen Wibbe durchsetzen, während parallel Küstermeier etwas überraschend Fechtler zum Sieg gratulieren musste. Nachdem am mittleren Paarkreuz beide Siege für den HSC errungen werden konnten, wurden die Punkte am unteren Paarkreuz – bei einer Niederlage von Busemann gegen Schmitz und einem Sieg von Sattler gegen Deckert – geteilt. Nun blieb es dem oberen Paarkreuz vorbehalten, durch zwei sichere Erfolge von Dreimann gegen Fechtler und Küstermeier gegen Wibbe, den verdienten Heimsieg in Höhe von 9-2 zu sichern.

“Wir freuen uns sehr über den Sieg und die Tatsache, dass Daniel Dreimann rechtzeitig zum Spitzenspiel in Fredeburg wieder zu alter Stärke gefunden hat”, resümierte Kapitän Küstermeier mit Blick auf die souveräne Leistung seines Spitzenspielers vor dem nächsten Spiel in Fredeburg.

Dreimann (2,5), Küstermeiner (1,5), Schaefer (1,5), Drave (1,5), Busemann (0,5), Sattler (1,5)

 

SV Germania Salchendorf II – Hammer SportClub 7:7
Tischtennis Bezirksliga Damen

Ein sehr spannendes Tischtennismatch lieferten sich am Wochenende im Auswärtsspiel die Damen des Hammer SportClubs gegen den SV Germania Salchendorf II. Nach über dreistündigem Duell im Kampf um den Klassenerhalt gab es mit dem Endstand von 7:7 ein Remis, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein können. Franziska Rösner und Anke Bomke setzten sich in fünf Sätzen im Doppel gegen Sonja Fischer und Svenja Kölsch durch. Klaudia Klose und Karin Merkle unterlagen knapp gegen das Mutter-Tocher-Gespann Roswitha und Sonja Wertebach. Rösner verlor ihr erstes Einzel gegen Sonja Wertebach klar in drei Sätzen, behielt aber gegen R. Wertebach und die Materialspielerin Fischer die Oberhand. Auch Bomke konnte zweimal punkten, wobei das entscheidende und letzte Spiel gegen Kölsch das Unentschieden für das Team aus Hamm brachte. Klose und Merkle siegen beide jeweils gegen Kölsch und somit konnte man zufrieden sein, denn der Tabellenplatz wurde mit diesem Spielstand gehalten.

 

Vorbericht:

Hammer SportClub – TV Geseke 
Tischtennis Landesliga Herren

Das letzte Heimspiel in der Hinrunde steht für den Hammer SportClub am Samstagabend gegen den TV Geseke an. Nach dem Unentschieden gegen Fröndenberg und der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Rhynern ist das Team um Mannschaftsführer Stellan Küstermeier auf Wiedergutmachung aus. Die Gäste aus Geseke liegen derzeit in der Tabelle auf dem letzten Platz. Somit gehen die Gastgeber aus Hamm, die in kompletter Aufstellung antreten werden, als Favorit ins Spiel. Das Spiel beginnt am Samstag bereits um 17:00 Uhr in der Turnhalle der Hellwegschule in Hamm Berge.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare