Sportakrobatik

Zwei Mannschaften bei Rheinisch-Westfälischen Mannschaftsmeisterschaften

Beim Saisonabschluss der Sportakrobaten trafen sich letztes Wochenende dreizehn Vereine aus NRW zur Rheinisch-Westfälischen Mannschaftsmeisterschaft beim PSV Ennepe Ruhr Kreis in Hattingen.

Dieser Wettkampf hat eine lange Tradition und es dürfen nur die besten vier Paarungen je Leistungsklasse und Verein an den Start gehen. Der Hammer SportClub stellte auch dieses Jahr wieder zwei Mannschaften.

Den gesamten Wettkampf merkte man allen Sportlerinnen und Sportlern an, dass die Luft nach einem wettkampfreichen Jahr raus ist.

Am besten präsentierten sich die Akrobaten aus Düsseldorf, die sich in der Nachwuchs- und der Vollklasse den Titel sicherten.

Die heimischen Sportakrobaten zeigten solide Darbietungen und gelangen mit ihrer Nachwuchsmannschaft (Lynn Heiderich, Luciane Krabusch, Maya Walter, Gina Liedert, Theresa Hostmann, Julia Karb, Ina Geyer, Annika Misdziol, Neele Vögeding) auf den fünften Rang. Besonders Heiderich sammelte wertvolle Punkte und schob den HSC im NRW-Ranking einige Plätze nach vorn.

 

In der Vollklasse kam lediglich das Mixpaar Lorena Bode und Lukas Gerlitz ohne großen Abzug durch die Kür und konnte mit ihren Mannschaftskolleginnen Kiara Küpper, Lucie Rittscher, Emma Vedder, Thea Schnettker, Jana Pannewig, Philippa Erdsiek und Luzi Pannewig den dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigen.

„Wir wissen dass unsere Sportler mehr können und werden nächstes Jahr wieder mit vollem Elan in die Wettkämpfe starten“, so die Trainer der HSC Sportakrobaten.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare